Kegelbergschule Frankenberg (Eder)
Kegelbergschule Frankenberg (Eder)

Organisatorisches

 

Um deutlich zu machen, dass es sich bei unserer Schule um eine allgemeinbildende Schule handelt, erhielt die Kegelbergschule ihren Namen über ihren Standort im Wohngebiet des Kegelbergs. Unsere Schule wurde 1980 errichtet und ging seinerzeit aus der benachbarten Friedrich-Trost-Schule, einer Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen, hervor, die bereits seit 1971 Klassen für „Praktisch Bildbare“ führte.

 

Seit 1991 existiert an der Kegelbergschule eine Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung. Wir arbeiten in diesem Förderbereich intensiv mit einem speziell ausgebildeten Physiotherapeuten zusammen, der "unter dem Dach der Schule" Kinder und Jugendliche -auch während der Unterrichtszeiten - behandelt. (Link: www.schmitz-physiotherapie.de)


Seit 1993 ist unsere Schule eine gebundene Ganztagsschule. Sie war die erste Ganztagsschule des gesamten Landkreises, der gleichsam Schulträger ist. Unsere Einrichtung gehört dem Schulaufsichtsbereich des Staatlichen Schulamtes für den Schwalm-Eder-Kreis und den Landkreis Waldeck-Frankenberg in Fritzlar an.   

 

In der Kegelbergschule werden durchschnittlich 37 Wochenstunden Unterricht gehalten. In den Grundstufenklassen erteilen wir derzeit 30 Stunden Unterricht, in den Mittelstufenklassen 36 und in den Haupt- und Berufsorientierungsklassen 39 Unterrichtswochenstunden.

An drei Tagen (Montag, Mittwoch und Donnerstag ) nehmen die SchülerInnen ein Mittagessen in der Schule zu sich.

 

 

Schülerzahlen 01.08.2017

 

27 Jungen

22 Mädchen

 

Unsere 49 Schüler/innen und Schüler zwischen 6 und 21 Jahren werden in 8 Lerngruppen unterrichtet (Klassengrößen zwischen vier und acht Schülern):

 

  • 2 Grundstufenklassen (7 bzw.6 Schülerinnen/Schüler)

  • 1 Mittelstufenklasse    (7 Schülerinnen/Schüler)

  • 3 Hauptstufenklasse   (5 bzw. 6 Schülerinnen/Schüler)

  • 3 Berufsorientierungsstufenklassen (6 Schülerinnen/Schüler)

 

47 Kinder (94 %) sind Fahrschüler, davon 9 aus dem angrenzenden Nordrhein-Westfalen. Die längste Fahrstrecke beträgt 75 Minuten. 6 % unserer Schülerschaft fährt während des Schülertransportes im sogenannten „Rollstuhlbus“ unter Begleitung zur Schule wie nach Hause. 

 

Die Schülerzahl hat sich in den 20 Jahren des Bestehens an der Kegelbergschule zwischenzeitlich mehr als verdoppelt. Anfangs wurden in der Schule 33 SchülerInnen unterrichtet, d.h. gebildet und erzogen. Zu Spitzenzeiten (im Jahr 2006) unterrichteten wir 76 Schüler/Innen. Derzeit verzeichnen wir leicht zurück gehende Schülerzahlen.

Anzumerken ist, dass die Zahl der SchülerInnen mit körperlich und motorischem Förderbedarf und solcher, die herausfordernde Verhaltensweisen "an den Tag" legen, in den letzten Jahren zugenommen hat. 

 

Schulorganisation:

 

Unsere Schulleitung besteht aus drei Personen: Schulleiter, Konrektorin und Stufenleiter.

18 Förderschullehrer/Innen (mit verschiedenen Fachrichtungen und unterschiedlichen Wahlfächern), eine  Lehrerin im Vorbereitungsdienst (LiV)  und 5 sozialpädagogische Mitarbeiter (Heilpädagoginnen, Erzieher mit sonderpäd. Zusatzausbildung) sowie 5 Freiwillige im Sozialen Jahr und diverse Praktikanten/Innen bilden das Lehrkräfteteam an der Kegelbergschule.

 

3 Kollegen/Innen sind zur Durchführung vorbeugender Maßnahmen bzw. zur Inklusiven Beschulung an Grund- und weiterführende Schulen abgeordnet. Diese Kollegen/Innen arbeiten im Förder- und Beratungszentrum der benachbarten Friedrich-Trost-Schule (Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen) mit. In den zurückliegenden Jahren wurden Kollegen unserer Schule auch zur Erteilung von Sprachheilunterricht an andere Schulen abgeordnet.

 

Unter dem Dach der Schule arbeiten außerdem:

  • 1 evangelische Pfarrerin, die 2 Wochenstunden Religionsunterricht erteilt
  • 1 Lehrerin im Vorbereitungsdienst (LiV/Referendarin) 
  • 5 Unterrichtsassistenzkräfte (über verschiedene Anstellungsträger beschäftigt)
  • temporär bis zu 3 Praktikanten/innen  sowie
  • 1 Physiotherapeut
  • 1 Sekretärin; 18 Stunden pro Woche.
  • den Hausmeister teilt sich die Kegelbergschule mit der benachbarten Friedrich-Trost-Schule (Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen)
  • 1 Hauswirtschaftlerin
  • 2 Raumpflegerinnen

 

Sie dürfen sich gern mit uns in Verbindung setzen, sollten Sie Interesse an einer Mitwirkung in der Arbeit an unserer Schule bekunden,- z.B. im Rahmen eines FSJ oder eines länger währenden Praktikums. Dies gilt besonders für den Personenkreis, der sich in einer pädagogsichen Ausbildung befindet.

 

Förderverein

 

1996 wurde an unserer Schule der "Förderverein der Kegelbergschule e.V." ins Leben gerufen. Die Mitglieder des Vereins unterstützen die Arbeit der Schule sowohl in ideeller, materieller wie auch in finanzieller Hinsicht. Der Verein setzt sich aus Eltern, Lehrkräften und einem überschaubaren 

Personenkreis zusammen, der sich mit den SchülerInnen, der Arbeit der Schule und ihren Zielsetzungen verbunden fühlt.

1. Vorsitzender des Vereins ist Gerhard Kerstein; 2. Vorsitzender Reinhold Schleiter

Postalische Adresse: FöV der Kegelbergschule, Friedrich -Trost-Str.1, 35066 Frankenberg/Eder  

 

 

Netzwerk

 

Ein sich gegenseitig befruchtendes Netzwerk besteht in der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Kindertagesstätten wie mit der Werkstatt für Behinderte des Lebenshilfe-Werkes. Wir pflegen die Zusammenarbeit mit der Aktion für Behinderte Menschen WA-FKB e.V. wie auch zu der Heilpädagogischen Einrichtung in Haina/Kloster. Darüber hinaus haben zwei langjährige Kooperationspartnerschaften Bestand: hierzu zählt die zur „Aktion Hilfe für Kinder“ e.V. in Bremen wie die mit der "Johann und Maria Herr-Stiftung" in Kassel.

 

Im Schuljahr 2016/17 wurde unsere Schule von der "AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen" - im Rahmen der Initiative "Gesunde Zukunft für Hessen" zur Thematik "Beweg dich, Schule" gefördert.

(siehe hierzu auch: www.aok.de/gesundheitbildung)    

 

 

Hier finden Sie uns

Kegelbergschule Frankenberg

Friedrich-Trost-Str. 1

35066 Frankenberg (Eder)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 6451/21774

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.